Heimdall (Heimdallr, Heimdalr oder Heimdali)

Heimdall ist der Wächter der Götter. In seinem Heim, Himinbjörg (Himmelsburg), die sich am Kopf der Bifröst befindet, bewacht er Asgard. Nach der Schaffung der drei Ständen: Sklaven, freie Bauern und Adel, nannte Heimdall sich Rig (König). Er gehört dem Göttergeschlecht der Asen an.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: Baldur, Bil, Bragi, Buri, Burr, Dag, Delling, Eir, Forseti, Freyja, Freyr, Frigg, Fulla, Gefjon, Gna, Gullveig, Hermod, Hnoss, Hödur, Hönir, Idun, Jörd, Kvasir, Lodur, Lofn, Loki, Magni, Modi, Nanna, Nerthus, Njördr, Nott, Odin, Odr, Saga, Sif, Sigyn, Sjöfn, Skadi, Skjöld, Snotra, Sol, Syn, Thor, Thrud, Tyr, Uller, Var, Vidar, Wali

Quellenangaben:
Gylfaginning 49 und 51 | Bragaroedhur 55
Die Edda: Die germanischen Göttersagen, Regionalia Verlag [ISBN:978-3-939722-82-3]

Veröffentlicht am 29.12.2017 • Btr.-Nr.: 1803 • Aufrufe: 1080